Angebote für Solarthermie einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Näheres zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Angebotsvermittlung zu erhöhen, können Sie uns widerruflich gestatten, Ihre Daten an unsere Kooperationspartner weiterzugeben, die Ihre Daten ihrerseits an ihnen angeschlossene Fachbetriebe, Händler und Hersteller weiterleiten, damit diese passende Angebote unterbreiten können.

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
7 Anfragen heute
4.4 von 5 (12685 Bewertungen)

Der Kreislauf bringt die Solarwärme in den Speicher

Der Solarkreislauf beschreibt die Funktion einer Solarthermieanlage. Durch diesen Kreislauf wird die Solarenergie von den Kollektoren zum Speicher verbracht. Der Artikel wird Sie im Folgenden über die genaue Funktionsweise, die der Solarkreislauf hat, aufklären.
Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

SolarkreislaufBild: www.wagner-solar.comBei einer Solarthermieanlage wird nicht wie bei der Photovoltaik Strom erzeugt. Stattdessen erhitzen die Solarkollektoren ein Gemisch aus Wasser und Glykol, das durch spezielle Leitungen gepumpt wird. Glykol muss hierbei beigemengt werden, um ein Einfrieren der Leitungen im Winter zu verhindern; der Anteil ist jedoch minimal.

Durch die Solarrohre wird das Flüssigkeitsgemisch anschließend im Solarkreislauf zum Speicher transportiert. Die Solarrohre einer kleinen Solarthermieanlage werden meistens aus Kupfer gefertigt, in großen Anlagen kommt auch Stahl zur Anwendung. Unabhängig vom verwendeten Material sind sie gut isoliert, damit die Wärme im Solarkreislauf nicht verloren geht.

Komponenten: Kollektoren, Pumpe, Regler & Speicher

Das Herz der Solarthermieanlage sind Solarpumpe, Solarregler und der Speicher. Damit sich die Flüssigkeit im Solarkreislauf bewegt, wird eine Solarpumpe eingesetzt. Bei dieser handelt es sich meistens um eine Umwälzpumpe. Sie leitet die erwärmte Flüssigkeit von den Kollektoren zum Speicher weiter, in dem die Flüssigkeit zum Heizen oder zur Warmwasserbereitung verwendet werden kann. Die Anlage wird vollständig durch den Solarregler gesteuert. Dieser erkennt mithilfe von entsprechenden Sensoren, wenn die Temperatur der Flüssigkeit unter den Solarkollektoren die im Speicher überschreitet. Ein Befehl an die Solarpumpe wird weitergeleitet, diese pumpt das wärmere Wasser anschließend in den Speicher. Über zusätzliche Funktionen, wie das Abrufen des Wärmeertrags, verfügt der Solarregler auch.

Sicherheitsvorrichtungen schützen den Solarkreislauf

Diverse Sicherheitsvorkehrungen verhindern Beschädigungen der Solarthermieanlage bei Überhitzung im Solarkreislauf. Durch Sicherheitsventile kann Druck abgelassen werden, ein Ausdehnungsgefäß verhindert, dass Rohre durch das sich bei Hitze ausbreitende Flüssigkeitsgemisch platzen. Mit Entlüftern wird Luft aus dem Solarkreislauf entfernt. Die Funktionsfähigkeit der Solarthermieanlage wird folglich auch bei extremer Hitze sichergestellt. Alle Bauteile, die den Solarkreislauf ausmachen, können gemeinsam als Solarstation erworben werden. Bei dem Einbau und der Auswahl der Komponenten für ihre Solarthermieanlage empfiehlt es sich, einen Fachmann zu konsultieren.

Wir finden die besten Solarthermie Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur de.SolarContact.com