Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Solarthermie einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Wählen Sie eine Tätigkeit aus
Bitte wählen Sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wozu soll die Solarthermie genutzt werden?
Sofern mit Solarenergie geheizt werden soll, ist ein Anschluss an den Heizkreis notwendig
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Baujahr Ihres Gebäudes
Das Baujahr ermöglicht Rückschlüsse auf den vorhandenen Dämmstandard
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Anzahl Personen im Haushalt
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann soll das Projekt umgesetzt werden?
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
In welcher Region wohnen Sie
Für die Suche nach regionalen Anbietern
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld...
    Passende Betriebe in der Region werden gesucht
    Angebote in Region werden ausgewertet
    21 Angebote gefunden, bis zu 22% günstiger als der Durchschnitt.
    Fordern Sie jetzt eine Auswahl dieser Angebote an
    Wer soll die Angebote erhalten:
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    • Sichere Übermittlung durch SSL Verschlüsselung
    • Automatische Löschung Ihrer Angaben nach Projektende
    • Angaben werden nur an ausgewählte Anbieter weitergeleitet
    Sehr gut (Ø 4.6/5) 16.144 Bewertungen
    Aktuelle Bewertung
    Fachkenntnisse, Kundenfreundlichkeit, Interessenberücksichtigung, Beratung alles super, alles top.
    Nutzer aus Hamburg
    60Minuten seit letzter Anfrage
    18 Anfragen heute
    630.431 Anfragen insgesamt
    ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 18 Anfragen heute

    Der sichere Anlagenbetrieb

    In einer Solarthermieanlage kann es bedingt durch intensiven Sonnenschein zu extremen Temperaturen kommen. Damit es nicht zu Schäden an den Leitungen durch überhöhte Druckverhältnisse kommt, wird eine Solarthermieanlage mit Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet. Sicherheitsventil, Auffangbehälter, Rückschlagventil und Ausdehnungsgefäß übernehmen diese Aufgaben im Solarkreislauf.
    Jetzt Fachbetriebe für finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Das Ausdehnungsgefäß muss Überdruck auffangen

    Solarthermie EigensicherheitBild: Paradigma Deutschland GmbHDas Ausdehnungsgefäß ist innen mit einer dehnbaren Membran ausgestattet. Es sorgt für Druckausgleich im Solarkreislauf. Entsteht in den Wärmeleitungen der Solaranlage ein Überdruck durch Ausdehnung der Wärmeträgerflüssigkeit, wird dieser Überdruck in das Ausdehnungsgefäß geleitet.

    Fällt der Druck wieder unter die Maximalgrenze, drückt die Membran vom Ausdehnungsgefäß die Wärmeträgerflüssigkeit zurück in den Kreislauf. Die Membran sollte dabei unbedingt aus glykolbeständigem Material bestehen, damit sie keinen Schaden durch das Frostschutzmittel in der Trägerflüssigkeit nimmt.

    Sollte die Aufnahmekapazität vom Ausdehnungsgefäß einmal nicht ausreichen, weil es zu extremen Druckverhältnissen kommt, springt das Sicherheitsventil ein. Dieses Sicherheitsventil wird je nach Normdruck der Anlage in unterschiedlichen Stärken eingesetzt. Der Druck, bei dem sich das Sicherheitsventil öffnet, richtet sich nach dem druckempfindlichsten Bauteil in der solarthermischen Anlage. Kommt es zu stark überhöhtem Druck, öffnet sich das Sicherheitsventil. Der Überdruck wird gemindert, in dem nun die Solarflüssigkeit bzw. entstandener Dampf in einen Auffangbehälter geleitet wird. Vom Auffangbehälter aus kann die Flüssigkeit wieder manuell oder automatisch in den solaren Kreislauf eingefüllt werden.

    Luft im System kann den Kreislauf gefährden

    Das Ausdehnungsgefäß, Auffangbehälter und das Sicherheitsventil sichern die Anlage vor Bersten durch zu hohe Druckverhältnisse. Wenn es aber einmal zu Lufteinschlüssen im Leitungssystem kommt, kann dies auch zu folgeschweren Störungen im Heizsystem führen. Das geringste Problem ist dabei ein Gluckergeräusch. Es kann zu einem mangelnden Durchfluss und damit zu einer Fehlfunktion kommen. Im schlimmsten Fall könnte es aber passieren, dass die Pumpe sich heiß läuft, weil sich Luft in ihr befindet. Damit dies auf gar keinen Fall geschieht, befinden sich an den höchstgelegenen Punkten im Leitungssystem Entlüfter, aus denen die Luft austreten kann.

    Damit diese auch bei extrem hohen Temperaturen nicht schmelzen können, sollten sie aus Metall hergestellt sein und auch unter radikalsten Verhältnissen noch ordentlich schließen, damit es nicht zu einem ungeplanten Austritt von Wärmeträgerflüssigkeit kommt. Sind all diese Sicherheitsvorkehrungen erfüllt, sollten weder schwankende Druckverhältnisse noch Luft im Kreislaufsystem eine Gefahr für dieses darstellen.

    Fachbetriebe für Solarthermie helfen bei der Planung einer sicheren Solarthermieanlage.

    Wir finden die besten Solarthermie Solar Fachbetriebe
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur de.SolarContact.com