Angebote für Photovoltaikanlage einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
22 Anfragen heute
4.4 von 5 (12527 Bewertungen)

Solarstrom - Nutzung & Grundlagen

Solarstrom ist elektrische Energie, welche durch die Nutzung der Sonne gewonnen wird. Da die Sonnenenergie dauerhaft zur Verfügung steht, handelt es sich bei ihr um eine erneuerbare Energiequelle. Der Gesetzgeber prognostiziert im EEG eine nicht subventionierte Wirtschaftlichkeit von Solarstromanlagen bereits für das Jahr 2015.
Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Die für den privaten Nutzer relevanten Solarstromanlagen sind Photovoltaikanlagen, bei welchen Solarzellen die Sonnenstrahlen einfangen und zunächst in Gleichstrom umwandeln; anschließend erfolgt eine weitere Umwandlung zu Wechselstrom. An Sonnentagen besteht in absehbarer Zeit die Möglichkeit, den gesamten Stromverbrauch durch Sonnenenergie zu decken. Für Tage mit eingeschränkter Sonnenscheindauer müssen jedoch neben den Photovoltaikanlagen weitere Kraftwerke vorgehalten werden. Des Weiteren lässt sich Solarstrom besser nutzen, wenn die Möglichkeiten zu einer verlustarmen Energiespeicherung weiterentwickelt werden.

Solarstrom

 

In der Regel speisen Nutzer von Solarstromanlagen den erzeugten Strom in das öffentliche Netz ein. Der örtliche Netzbetreiber ist verpflichtet, Solarstrom abzunehmen und zu vergüten. Der Netzbetreiber zahlt bei der Einspeisung in das öffentliche Stromnetz auch für den selbst verwendeten Anteil eine Einspeisevergütung, welche höher ist als der Preis einer verbrauchten Kilowattstunde.

Des Weiteren können Einspeiser ein Gewerbe anmelden und sich auf diese Weise die für die installierten Solaranlagen gezahlte Mehrwertsteuer zurückerhalten. Bei der Planung einer Solaranlage muss auf das örtliche Baurecht geachtet werden, in vielen Gemeinden ist nur die Installation einer Anlage zur Erzeugung von Solarstrom auf einem Ein- oder Zweifamilienhaus genehmigungsfrei möglich, während für das Anbringen von Solarstromanlagen auf den Dächern größerer Miethäuser oder von Gewerbeobjekten eine Baugenehmigung beantragt werden muss.

Wir finden die besten Photovoltaik Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Behrla, Redakteur de.SolarContact.com