Angebote für Solarthermie einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
17 Anfragen heute
4.4 von 5 (12496 Bewertungen)

Fördermittel helfen beim Kauf von Solarthermieanlagen

Die Förderung für Solarthermie arbeitet anders als die Förderung der Photovoltaik. Während man bei letzterer eine feste Vergütung für jede Kilowattstunde Strom erhält, befördern das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) oder die KfW Bankengruppe die wachsende Zahl an thermischen Solaranlagen mit Investitionszuschüssen (BAFA) oder zinsgünstigen Darlehen (KfW). Seit 01. April 2015 sind die BAFA-Fördersätze für Solarthermie deutlich verbessert.
Jetzt Fachbetriebe für Solarthermie finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Solarthermie Förderung wird als Einmalzahlung in Abhängigkeit von der genutzten Kollektorfläche bezahlt. Für kleinere Anlagen vergibt das BAFA jedoch einen Mindestförderbetrag in Abhängigkeit vom Anlagentyp. Dabei gibt es leicht unterschiedliche Regelungen in Bezug auf die rechtzeitige Antragstellung für die Förderung Solarthermie, je nachdem, ob ein privater Gebäudeeigentümer oder ein gewerbliches Unternehmen den Antrag stellt. Auf alle Fälle gilt es hier zuerst die entsprechenden Fördermöglichkeiten zu prüfen.

Das BAFA zahlt attraktive Zuschüsse für Solarthermieanlagen

Leider wird das Dickicht der staatlichen Regelungen durch verschiedene Fristen und Zuschusshöhen nicht unbedingt einfacher. Beide Systemen haben einen Fördersatz, der sich nach den installierten Quadratmetern an Kollektorfläche bemisst. Pro Quadratmeter gibt es einen feststehenden Satz: Warmwasseranlagen erhalten 50 €/m2, während Sie bei Solarthermie für Heizung und Warmwasser 140 €/m2 erhalten. Dazu gibt es einen Mindestförderbetrag. Das bedeutet, dass Sie unterhalb einer gewissen Grenze automatisch einen festen Betrag erhalten, auch wenn die Kollektorfläche als solche diesen Betrag für sich genommen nicht rechtfertigen würde. Die Mindestförderung liegt seit dem ersten April 2015 bei

  • Solarthermieanlagen für Raumheizung & Warmwasser bei 2.000 € und
  • Solarthermieanlagen für Warmwasser bei 500 €.
  • Die Erweiterung einer Bestandsanlage um 4 - 40 m2 wird mit 50 €/m2 bezuschusst.

Zusätzlich gibt es verschiedene Boni wie Kesseltauschbonus, Kombinationsbonus, Optimierungsbonus, Effizienzbonus, Wärmenetzbonus, Innovationsbonus oder die ertragsabhängige Förderung von Solarthermie. Die genauen Förderkonditionen finden Sie in unserem Artikel zur BAFA Förderung für Solarthermie.

Zusätzliche Solarthermie Förderung durch vergünstigte KfW-Kredite

Die Förderung Solarthermie hat ein weiteres Element, welches auch für andere die Energieeffizienz steigernde gewährt wird: Hier können erheblich zinsvergünstigte Kredite über die Hausbank bei der KfW beantragt werden, die das Haus oder die Wohnung in einen höheren und besseren Energiestandard bringen.

Allerdings liegt der Schwerpunkt der Förderung der Gesamtmaßnahme und der Förderung Solarthermie nicht auf Einmalzahlungen oder Zuschüssen, sondern auf einer Zins- und damit Kostenvergünstigung bei der Finanzierung. Zudem etabliert die KfW durch das Setzen neuer Normen auch Energieeffizienzstandards, die schon heute in der Immobilienbranche als Qualitätskriterium verwendet und kommuniziert werden.

Wir finden die besten Solarthermie Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur de.SolarContact.com