Angebote für Photovoltaikanlage einholen
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
23 Anfragen heute
4.4 von 5 (12472 Bewertungen)

PV-Erträge in Deutschland

Wer auf der Suche nach einer unerschöpflichen Energiequelle ist, muss nur einen Blick gen Himmel richten. Die Sonneneinstrahlung beschert uns Tag für Tag mehr Energie, als auf der ganzen Welt verbraucht werden kann. Die beste Voraussetzung also für hohe PV-Erträge. Die Energieeintrahlung variiert jedoch von Ort zu Ort und über das Jahr gesehen auch zeitlich sehr stark, wodurch PV-Erträge stets Schwankungen unterliegen.
Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
  • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Wer eine PV-Anlage besitzt oder die Anschaffung einer solchen plant, stellt sich da zunächst die Frage, wie viel Photovoltaik Ertrag sich mit wie vielen PV-Modulen überhaupt realisieren lässt.

Direkte und diffuse Strahlung beeinflussen den Photovoltaik Ertrag

Generell wird zwischen direkter und diffuser Strahlung unterschieden. Direkte Strahlung bezeichnet jene, die ungestört die Erde erreicht und PV-Erträge anwachsen lässt. Was aber die Solarkollektoren für PV-Erträge trifft, ist zumindest hierzulande in der Regel diffuse Strahlung. Denn auf dem Weg von der äußeren Atmosphäre hin zur heimischen Photovoltaikanlage gilt es, einige Hindernisse wie beispielsweise Wolken und dichte Teile der Atmosphäre zu überwinden. Diese absorbieren einen Teil der Strahlung, wodurch der Photovoltaik Ertrag vor allem vom Wetter bzw. vom Standort abhängig ist. Daneben spielt nur noch die Dachausrichtung der PV Module eine wesentliche Rolle beim Photovoltaik Ertrag. Der optimale Winkel zur Sonne hin sollte möglichst genau 90° betragen, damit deren Energie optimal für den Photovoltaik Ertrag genutzt werden kann.

Strahlungswerte für Deutschland

Ist die Witterung optimal und klarer Himmel vorhanden, können bis zu 1.000 Watt pro Quadratmeter für den eigenen Photovoltaik Ertrag genutzt werden. Bedenkt man, dass auf der Sonne pro Quadratmeter mehr als 60 Mio. Watt durch Kernfusion erzeugt werden, ist dies nur ein sehr geringer Teil, der sich für PV-Erträge nutzen lässt. Berechnet wird dies durch die Solarkonstante, deren Wert 1.367 Watt pro Quadratmeter beträgt.

Globalstrahlung in Deutschland 2010

Was bedeutet dies alles nun konkret für den  Betreiber einer Photovoltaikanlage in Deutschland, der seinen Photovoltaik Ertrag ausrechnen möchte? Auch für Deutschland findet sich hinsichtlich der PV-Erträge kein einheitliches Bild, denn die Globalstrahlung, welche der Summe aus direkter und diffuser Strahlung entspricht, lässt den Photovoltaik Ertrag innerhalb Deutschlands stark schwanken. Während im südlichen Deutschland bis zu 1.191 Kilowattstunden für PV-Erträge pro Quadratmeter und pro Jahr erreicht werden können, sind in Sachen PV-Erträge in manchen nördlicheren Gegenden etwas weniger als 1.000 kWh/m² möglich. 

Die Wirtschaftlichkeit einer Photovoltaikanlage können Sie zusammen mit dem Photovoltaik Ertrag in Ihrer Region mit wenigen Eingaben in unseren Solarrechner für Photovoltaik selbst ermitteln.

Wir finden die besten Photovoltaik Solar Fachbetriebe
  • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
  • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Behrla, Redakteur de.SolarContact.com