Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Photovoltaikanlage einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Ortsdaten
  • Projektdaten
  • Angebote
Sie erhalten nur Angebote von spezialisierten Fachbetrieben
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte wählen sie aus einer der verfügbaren Maßnahmen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wichtig für den erwarteten Stromertrag
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Mit einem Stromspeicher können Sie Ihren Eigenverbrauch optimieren
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wichtig für richtige Dimensionierung des Speichers
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Wann ist Ihre Photovoltaik-Anlage ans Netz gegangen?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Auf Wunsch erhalten Sie eine Beratung zu Förderkrediten und Zuschüssen durch die SWK Bank
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
5 Anbieter in Ihrer Region gefunden
Komplettieren Sie jetzt Ihre Anfrage und erhalten Sie unverbindliche Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Ich willige ein, dass die DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH meine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme verwendet, um meine Angaben zu meinem Projekts und meine Kontaktdaten zu überprüfen und Einzelheiten meines Projekts zu besprechen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 10 Anfragen heute 4.4/5 aus 12886 Bewertungen

    Photovoltaik Module: Systeme & Eigenschaften

    Photovoltaik Module (PV-Module) wandeln die Energie des Sonnenlichts direkt in elektrische Energie um. Die PV-Module bestehen dabei aus mehreren Solarzellen. Mehrere Photovoltaik Module werden wiederum zu einer Photovoltaikanlage, etwa auf einem Hausdach, zusammengeschaltet. Dabei können Photovoltaik Module in verschiedene Typen eingeteilt werden, die sich sowohl im Preis als auch im verwendeten Material und im Wirkungsgrad voneinander unterscheiden.
    Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Bei der Installation einer Photovoltaikanlage entfallen knapp zwei Drittel der Investitionskosten auf die PV-Module. Moderne Photovoltaik Module besitzen eine Lebensdauer von 30 Jahren und sogar mehr. Rund 95 Prozent aller weltweit hergestellten Photovoltaik Module bestehen aus Silizium-Solarzellen. Daneben gibt es auch PV-Module mit Solarzellen aus Galliumarsenid (GaAs), Cadmiumtellurid (CdTe) oder Indium-Diselenid (CuInSe2).

    Mono- und polykristalline Zellen für PV-Module

    Die für Photovoltaik Module verwendeten Silizium-Solarzellen können wiederum in verschiedene Typen unterteilt werden. Meistens handelt es sich dabei um kristalline Zellen, wobei man monokristalline und polykristalline Zellen unterscheidet. Monokristalline Solarzellen bestehen aus einkristallinem Silizium mit einem homogenen und einheitlichen Kristallgitter. PV-Module aus monokristallinen Zellen besitzen eine dunkelblaue, fast schwarze Farbe. Die einzelnen Solarzellen weisen dabei keine erkennbare Struktur auf. Der Wirkungsgrad monokristalliner Zellen liegt bei 14 bis 18 Prozent, im Labormaßstab kann auch 24 Prozent erreicht werden. Dagegen haben Photovoltaik Module mit polykristallinen Solarzellen einen etwas geringeren Wirkungsgrad (13-16 %) und Photovoltaik Ertrag, sind dafür aber preisgünstiger.

    PV Modulev.l.n.r:. monokristallines Modul (schwarz & blau) und polykristallines Modul (blau strukturiert) , Bild: Solarnova Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH

    Bei polykristallinen Solarzellen weist das Silizium nicht überall die gleiche Kristallorientierung auf, sondern besteht aus mehreren Einzelkristallen. Solche Zellen sind weniger aufwendig in der Herstellung als monokristalline Zellen. PV-Module mit polykristallinen Zellen erkennt man an ihrem typischen, blau glitzernden Aussehen. Durch die variierende Ausrichtung des Kristallgitters im polykristallinen Silizium erkennt man dabei deutlich helle und dunkle Strukturen.

    PV-Module aus Dünnschichtzellen

    Daneben gibt es auch noch Photovoltaik Module mit sogenannten Dünnschichtzellen. Bei den Dünnschichtzellen wird eine sehr dünne Schicht Silizium auf eine Glasscheibe aufgebracht. Sie sind preiswert in der Herstellung, sehr leicht, und besonders flexibel einsetzbar. PV-Module mit Dünnschichtzellen besitzen jedoch auch einen geringeren Wirkungsgrad. Photovoltaik Module mit Dünnschichtzellen stellen dank verbesserter Wirkungsgrade zunehmend eine Alternative zu den bisher meistens üblichen kristallinen Modulen dar.

    Fachbetriebe für Photovoltaik helfen bei der Entscheidung für einen bestimmte Art PV-Module gern weiter.

    Wir finden die besten Photovoltaik Solar Fachbetriebe
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Oliver Behrla, Redakteur de.SolarContact.com