Anmeldung Fachbetriebe
Angebote für Photovoltaikanlage einholen
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Ortsdaten
  • Projektdaten
  • Angebote
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ab hier nur 3 Minuten bis zu Ihren Angeboten
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Anhand Ihres Wohn- bzw. Projektortes ermitteln wir direkt eine Vorauswahl an Fachbetrieben für Ihr Vorhaben
    Sie erhalten nur Angebote von spezialisierten Fachbetrieben
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Fachbetriebe können mit der Angabe den Energieverbrauch einschätzen
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Wichtig für den erwarteten Stromertrag
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Mit einem Stromspeicher können Sie Ihren Eigenverbrauch optimieren
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Wichtig für richtige Dimensionierung des Speichers
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Wann ist Ihre Photovoltaik-Anlage ans Netz gegangen?
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Auf Wunsch erhalten Sie eine Beratung zu Förderkrediten und Zuschüssen durch die SWK Bank
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    5 Anbieter in Ihrer Region gefunden
    Komplettieren Sie jetzt Ihre Anfrage und erhalten Sie unverbindliche Angebote
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    15
    passende Anbieter in Ihrer Region
    Letzte Anfrage vor 60 Minuten 23 Anfragen heute 4.4/5 aus 12851 Bewertungen
    Ihre Daten werden von uns an uns angebundene Fachbetriebe, Händler und Hersteller übermittelt, damit diese Ihnen passende Angebote unterbreiten können. Ich willige ein, dass die DAA Deutsche Auftragsagentur GmbH meine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme verwendet, um meine Angaben zu meinem Projekts und meine Kontaktdaten zu überprüfen und Einzelheiten meines Projekts zu besprechen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Näheres finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Die richtige Dachausrichtung für PV-Anlagen

    Die Dachausrichtung Photovoltaik ist für den Ertrag eines der maßgebenden Kriterien. Eine optimale Dachausrichtung Photovoltaik wäre Süden, das ist aber nicht in jedem Fall gegeben. Dennoch kann sich eine Photovoltaikanlage lohnen. Bestimmte Abweichungen von der südlichen Himmelsrichtung sind durchaus tolerabel und gewährleisten einen ausreichenden Ertrag für den wirtschaftlichen Betrieb.
    Jetzt Fachbetriebe für Photovoltaik finden
    • Geprüfte Fachbetriebe vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Bevorzugte Himmelsrichtungen für die Dachausrichtung Photovoltaik

    Dachausrichtung PhotovoltaikEine Anlage, die genau nach Süden gerichtet ist, erzeugt die höchste Leistung, weil die Sonnen­schein­dauer am längsten und die Strahlung in der Mittagszeit am stärksten ist.

    Wenn die Dachausrichtung bis zu etwa 30 Prozent nach Osten oder Westen abweicht, ist die Photovoltaik Anlage immer noch sehr rentabel. Daher ist jede Anlage mit einer Dachausrichtung Photovoltaik zwischen Süd-Ost bis Süd-West wirtschaftlich zu betreiben.

    Es gibt kaum Unterschiede zwischen einer Ost- oder einer Westabweichung. Der Westen ist jedoch etwas vorteilhafter. Bei einer Dachausrichtung Photovoltaik nach Süd-West sind die Erträge gegenüber Süd-Ost leicht erhöht. Sollte das Dach nach Norden ausgerichtet sein, ist in keinem Fall ein gewinnbringender Betrieb möglich - es liegt zu keiner Tageszeit eine direkte Sonneneinstrahlung vor.

    Verschattung der Anlage reduziert die Erträge

    Bei der Dachausrichtung Photovoltaik ist ebenso der Schattenwurf umliegender Gebäude und Bäume zu beachten. Verschattung beeinträchtigt die Leistung sehr erheblich. Daher sollte berechnet werden, wie viele Tagesstunden das Dach zu unterschiedlichen Jahreszeiten im Schatten liegt. Wer eine Anlage plant, sollte hier Fachbetriebe zu Rate ziehen, die bei der Ermittlung der Toleranzgrenze für die Verschattung behilflich sind.

    Verschattungsgefahr für die Photovoltaik Anlage selbst ermitteln

    Als Hausbesitzer können Sie einige Ermittlungen selbst vornehmen, indem Sie den Schattenwurf auf das Dach beobachten. Möglicherweise lässt sich die Dachausrichtung Photovoltaik daraufhin anders planen, indem zum Beispiel statt Süd-West eine Ausrichtung nach Süd-Ost präferiert wird, weil dort wesentlich weniger Schatten fällt. Schatten entsteht über das Jahr betrachtet sehr unterschiedlich.

    Bei der Planung der Dachausrichtung Photovoltaik sollte das Dach mindestens einen Tag lang beobachtet werden - die Länge der Schatten zu anderen Jahreszeiten kann geschätzt und auch genau berechnet werden. Es ist einzukalkulieren, dass die Anlage über 20 Jahre und länger betrieben wird. Bäume können also noch höher werden können oder das bauliche Umfeld ändert sich. Gegebenenfalls muss mit Nachbarn über deren Bepflanzungspläne gesprochen werden. Mit einem Sonnenstandanalysator ist die Verschattung sehr genau zu berechnen. Er besteht aus einer Folie, die auf dem Dach in der Lage der späteren Module ausgerichtet wird.

    Wir finden die besten Photovoltaik Solar Fachbetriebe
    • Über 6.000 geprüfte Fachbetriebe
    • Informieren, vergleichen, Angebote einholen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Christian Märtel, Redakteur de.SolarContact.com