Alle aus Kategorien: Technik

Berliner Aktionswoche: Entdecken Sie Berlins größte Solaranlagen

Vom 28.10. bis zum 02.11.2013 lädt das Berliner ImpulsE-Programm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt zur Aktionswoche „Berlin spart Energie“ 2013. Von Montag bis Freitag kann auf zahlreichen Thementouren quer durch Berlin sowie Abendveranstaltungen ein Blick auf innovative Haustechnik und richtungsweisende Bautechnologien geworfen werden. Zwei Veranstaltungen zum Thema Solarenergie sollten Sie nicht verpassen.

Hybridkollektoren – die ideale Kombination von Solarthermie und Photovoltaik?

Hybridkollektoren die ideale Kombination von Solarthermie und Photovoltaik_Foto_solarcontactDas Feld der Erneuerbaren Energien bietet zahlreiche Möglichkeiten, um einen Teil des Energiebedarfs der Eigenimmobilie zu decken. Insbesondere Photovoltaik- und Solarthermieanlagen werden gern verwendet, um die jährlichen Nebenkosten zu reduzieren. Die Entscheidung zwischen den beiden Anlagenvarianten ist allerdings nicht immer einfach, sodass Hybridkollektoren schnell als gute Alternative angesehen werden. Die Frage ist jedoch, ob diese wirklich Vorteile bieten.

Forschungsinitiative will weitere Kostensenkung von Photovoltaikanlagen ermöglichen

Forschungsinitiative will weitere Kostensenkung von Photovoltaikanlagen ermöglichenDie Sonnenenergie ist eine der wichtigsten und mittlerweile beliebtesten Energiequellen in Deutschland und ein ebenso wichtiger Bestandteil der Energiewende. Die Forschung und Entwicklung im Bereich der Photovoltaik hat in den vergangenen Jahren immer weiter Fortschritte gemacht. Die Technologie soll auf lange Sicht noch effizienter werden bei gleichzeitiger Kostenreduktion. Dies will die Innovationsallianz Photovoltaik in ihren Forschungseinrichtungen erreichen.

PHIL berechnet PV-Anlagen in Rekordzeit

PHIL berechnet PV-Anlagen in Rekordzeit_Grafik_Karg Software GmbH

Für die Planung einer PV-Anlage gibt es unterschiedlichste Softwarelösungen. Allen gemein ist jedoch, dass diese natürlich etwas kosten und meistens nur von Experten zu bedienen sind. PHIL hingegen ist eine kostenfreie Online-Software, mit der sich PV-Anlagen herstellerunabhängig in wenigen Klicks planen lassen. PHIL ist aber nicht nur für Planer interessant. Auch Eigenheimbesitzern bietet PHIL eine gute Hilfestellung, um ihre eigene PV-Anlage zu planen oder bestehende Anlagen nachzuberechnen.

Dürfen PV-Kleinstanlagen an die Steckdose angeschlossen werden?

Duerfen PV-Kleinstanlagen an die Steckdose angeschlossen werden_Grafik_miniJOULE

Normalerweise kennt man Photovoltaik-Anlagen als große Installationen auf Hausdächern oder auf Freiflächen. Die andere bekannte Alternative sind natürlich kleine Solarzellen, mit denen sich z. B. ein Taschenrechner betreiben lässt. Doch es gibt auch mittelgroße PV-Lösungen, sogenannte Plug&Play-Anlagen, die immer beliebter werden. Diese Anlagen kann man sogar an die Steckdose anschließen und den erzeugten Strom direkt ins Hausnetz einspeisen. Was in anderen Ländern erlaubt ist, ist in Deutschland natürlich durch Vorschriften geregelt. Wie die Clearingstelle EEG nun verkündet, steht dem Anschluss von PV-Kleinstanlagen über die Steckdose an das Hausnetz zumindest aus Sicht des EEG nichts entgegen.

Stromspeicher für Photovoltaikanlagen immer wichtiger

Stromspeicher fuer Photovoltaikanlagen immer wichtiger_Foto_Solar Promotion GmbHSeit 1. April 2012 gelten nicht nur andere Vergütungssätze für Strom aus Photovoltaikanlagen. Auch die Regelung zum Eigenverbrauch wurde gekippt. Zukünftig soll es nur noch für 80 Prozent des erzeugten Stroms aus Photovoltaikanlagen bis 10 Kilowatt eine feste Vergütung geben. Dies macht es gerade für kleine Anlagen lukrativ, sich über Stromspeicher für Photovoltaikanlagen zu informieren. Eine gute Gelegenheit hierzu bietet sich auf der Intersolar 2012, die sich schwerpunktmäßig dem Thema Stromspeicherung aus Photovoltaikanlagen widmet.