Alle aus Kategorien: Interviews

Crowdlending: Kollektivfinanzierung wird wichtiger Treiber der Energiewende

Crowdlending Kollektivfinanzierung wird wichtiger Treiber der Energiewende_Foto_LeihDeinerStadtGeld GmbHInterview mit Jamal El Mallouki, Geschäftsführender Gesellschafter der LeihDeinerStadtGeld GmbH

Sehr geehrter Herr El Mallouki, die Energiewende in Deutschland ist in vollem Gange. Kein anderes „Großprojekt“ erfährt zudem eine solche Zustimmung aus der Bevölkerung. Und das trotz steigender Strompreise. Sie bieten nun ein innovatives Finanzierungsmodell an: das Crowdlending. Dies ermöglicht es, sich bereits mit sehr kleinen Beträgen an der Energiewende zu beteiligen, diese zu unterstützen und natürlich auch finanziell zu profitieren.

„Pellets sind für die Solarthermie die perfekte Ergänzung“

Pellets sind fuer die Solarthermie die perfekte Ergaenzung_hier_Wibke Korf_Foto_BSW-Solar

Interview mit Wibke Korf, Projektleiterin der Woche der Sonne (BSW-Solar)

Vom 26. April bis 5. Mai 2013 findet nun bereits zum siebten Mal die Woche der Sonne statt. Die Woche der Sonne ist die Aktionswoche für Solarenergie und Pellets in Deutschland. Interessierte und Solarbegeisterte besuchen während der Woche regionale Veranstaltungen um sich über die neuesten Techniken zu informieren. Sehr geehrte Frau Korf, wie funktioniert das Konzept „Woche der Sonne“?

„Wir wollen Energiegenossenschaften zu Energiegenossenschaften 2.0 virtualisieren“

Wir wollen Energiegenossenschaften zu Energiegenossenschaften 2.0 virtualisieren_Foto_crowdEner.gy GmbHInterview mit Dr. Peer Piske, Geschäftsführer der crowdEner.gy GmbH aus Berlin

Sehr geehrter Herr Dr. Piske,

die crowdEner.gy GmbH bietet ein ganz neues Finanzierungsmodell für erneuerbare Energieanlagen an. Mit einer sogenannten Crowdfinanzierung ermöglichen Sie es vielen Bürgern und Bürgerinnen erstmals, sich bereits mit einem kleinen Beitrag an einem Projekt wie z. B. einer PV-Anlage zu beteiligen. So können nicht nur Banken und Investoren von der Energiewende profitieren und auch die Akzeptanz des weiteren Ausbaus Erneuerbarer Energien könnte durch eine Bürgerbeteiligung steigen.

Neue Energien verlangen neue Geschäftsmodelle

Neue Energien verlangen neue Geschäftsmodelle_hier_Felix Krause_Foto_Milk the Sun GmbH

Die PV-Branche befindet sich zurzeit in einem radikalen Umbruch. Subventionen wie das EEG werden gekürzt und laufen auf absehbare Zeit aus. Ob die Kosten für Photovoltaikstrom mit diesem Tempo Schritt halten können und auf absehbare Zeit die Grid Parity erreichen werden, ist allerdings nicht sicher. Im Interview mit Felix Krause, Geschäftsführer der Milk the Sun GmbH, sprachen wir über neue Geschäftsmodelle und deren Beitrag zur Energiewende.

Klein aber fein: Minimodule erobern Markt für Eigenverbrauch

André Steinau, Geschäftsführer von miniJOULE GmbH & Co. KGInterview mit André Steinau, Geschäftsführer der miniJOULE GmbH & Co. KG

Sehr geehrter Herr Steinau, die PV-Branche ist zurzeit in einem radikalen Umbruch. Seitdem die Politik die Notwendigkeit zur Begrenzung der steigenden EEG-Umlage erkannt hat, ist es eigentlich nur noch eine Frage der Zeit, wann die Einspeisevergütung für PV-Strom gänzlich wegfällt. Dies geht Vielen zu schnell, Andere halten dies für richtig, da Branchenexperten die sogenannte „grid parity“ – der Zeitpunkt an dem die Kosten einer PV-Kilowattstunde genauso hoch sind wie der Bezug aus dem Stromnetz – bereits für das kommende Jahr prognostizieren. Der Eigenverbrauch von PV-Strom wird dann das dominierende Motiv für den Kauf einer PV-Anlage sein.

Möglichkeiten und Potenziale internationaler Kollaboration auf dem Solarmarkt

Moeglichkeiten und Potenziale internationaler Kollaboration auf dem Solarmarkt_hier_Dr. Karl Weber_Foto_ffprInterview mit Dr. Karl Weber, Mitglied des IEEE und Principal Expert Smart Grid, TÜV Süd

Sehr geehrter Herr Dr. Weber, die Photovoltaikbranche befindet sich nach einem kometenhaften Aufstieg in einer Konsolidierungsphase. Experten unken, dass nur wenige deutsche Solarmodul- und Solarzellenhersteller den globalen Wettbewerb werden bestehen können. Angesichts dieser Prognosen kehren Staaten wie die USA zu eigentlich überholt geglaubtem protektionistischen Verhalten zurück und führen bereits indirekte Zölle auf chinesische PV-Module ein.