Alle aus Kategorien: International

Deutschland ist Innovationsmotor in der Photovoltaik- und Solarthermiebranche und ist neben China einer der weltweit führenden Exporteure von Solarstrommodulen und Solarwärmekollektoren. Wir berichten in unserer Rubrik „International“ über alle Neuigkeiten in der Solarindustrie und alles Wissenswerte zur Entwicklung auf dem Photvoltaik- und Solarwärmemarkt.

© DEinternational - Die weltweite Servicemarke der Deutschen Auslandshandelskammern (AHK)

Energieeffizienz in der Industrie in Mexiko

Mexiko, das seine Primärenergie aus fossilen Energieträgern wie Erdöl, Kondensaten, Erdgas sowie Kohle bezieht, reagiert auf den wachsenden Strombedarf im Land durch gezielte Förderung zur effizienten Nutzung der Energieressourcen. Dies wiederum betrifft insbesondere den Bereich der Energieeffizienz in der Industrie. Die mexikanische Regierung will durch gezielte Energieeffizienzmaßnahmen auf freiwilliger Basis und mit internationaler Unterstützung die Treibhausgasemissionen des Landes bis 2020 um 30 Prozent reduzieren.

Best Practice Projekte für Erneuerbare Energieanlagen in Entwicklungsländern

Best Practice Projekte fuer Erneuerbare Energieanlagen in Entwicklungslaendern_Grafik_DGS_ThueringenNicht immer ist es einfach, Erneuerbare Energieprojekte in ländlichen, isolierten Gebieten ohne Zugang zum öffentlichen Netz umzusetzen. Häufig scheitern diese Projekte aus den unterschiedlichsten Gründen. Unangepasste Technologien, Wartungsmängel und fehlendes Wissen der Nutzer sind wohl die häufigsten Ursachen. Wie aber sieht ein erfolgreiches Projekt aus? Dieser Frage ging der Landesverband Thüringen der DGS e.V. im Rahmen der Energy-for-Live Kampagne nach.

BP-Report zur weltweiten Energiesituation 2030

BP-Report zur weltweiten Energiesituation 2030

Seit 2007 ist Christof Rühl der Chefvolkswirt von BP. Anlässlich des 60jährigen Jubiläums des vom britischen Energie-Riesen herausgegebenen BP Statistical Review of World Energy hat er gemeinsam mit den Experten seines Konzerns einen Ausblick auf die nächsten 20 Jahre weltweiter Energie-Entwicklung formuliert – in Zeiten der Energiewende ein hoch interessantes Papier. Die Einschätzungen von BP sind allerdings ein Dämpfer für alle Alternativ-Energie-Optimisten. Bis 2030 wird die Dominanz der fossilen Brennträger wohl nicht gebrochen sein.

Solarförderprojekte in Entwicklungsländern durch Mikrofinanzierungen erfolgreich

Solarförderprojekte in Entwicklungsländern durch Mikrofinanzierungen erfolgreichFördervereine und Stiftungen zur Unterstützung für Entwicklungsländer gibt es heute viele. Entwicklungshilfe in Form von Geldspenden ist zwar sehr wichtig, jedoch meist lediglich eine einmalige Hilfsmaßnahme. Aus diesem Grund haben sich einige Stiftungen zur Aufgabe gemacht, langfristige Lösungen für eine soziale und wirtschaftliche Entwicklung verarmter Regionen zu entwickeln. Die Energiegewinnung durch Solaranlagen hat in vielen Entwicklungsländern großes Potenzial, jedoch sind die Anschaffungskosten für die meisten kaum zu stemmen. Doch intelligente Prepaid-Systeme gepaart mit Mikrokrediten ermöglichen vielen die Realisierung einer Photovoltaikanlage.

Solarlite präsentiert Forschungsprojekt TRESERT

Solarlite präsentiert Forschungsprojekt TRESERT_Foto_DLRMit richtungsweisenden Technologien und Forschungsprojekten, weiß die Solarlite GmbH nicht zu geizen. In Thailand legte man mit der bewährten Parabolrinnen-Kollektor-Technologie neue Meilensteine für erneuerbare Energiegewinnung und CO2-Reduktion im südostasiatischen Raum. Während ein Kraftwerk-Projekt in Thailand mit einer Preisauszeichnung gekrönt wurde, versucht man mit einem Hybrid-Kraftwerk-Projekt Aufmerksamkeit auf die umweltschonende Technik zu lenken.

EU-Kommission leitet Verfahren gegen chinesische Solarfirmen ein.

EU-Kommission leitet Verfahren gegen chinesische Solarfirmen einDie EU-Kommission geht einer Sammelbeschwerde der neugegründete Initiative EU ProSun nach. Die Initiative, bestehend aus 25 europäischen Solarfirmen, wirft den chinesischen Unternehmen Wettbewerbsverzerrung durch Billigimporte zu Dumpingpreisen vor. Die chinesischen Solarfirmen haben allein im vergangenen Jahr über 21 Milliarden Euro Materialwert nach Europa eingeführt, der für die Solarindustrie der Volksrepublik den wichtigsten Exportmarkt darstellt.

Die EU-Kommission wird prüfen, ob die chinesischen Solarfirmen tatsächlich wie vorgeworfen ihre Module zu Dumpingpreisen anbieten und somit der europäischen Industrie Schaden zufügt. Unterdessen übt die EU-Kommission Druck aus und droht bereits vorab mit vorläufigen Schutzzöllen innerhalb der nächsten neun Monate.

Q-Cells & Sovello Insolvenzen: Ministerpräsident und Wirtschaftsministerin von Sachsen-Anhalt reisen nach Südkorea

In der kommenden Woche sollen Rainer Haselhoff (CDU) und Brigitta Wolff (CDU) für drei Tage nach Südkorea reisen, um dort Gespräche mit potenziellen Investoren für die angeschlagenen Photovoltaik Hersteller Q-Cells und Sovello zu führen. Das geht aus einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung hervor. Mit welchen Unternehmen Gespräche in Fernost geplant sind ist nicht bekannt. Bislang hat nur der sudkoreanische Konzern „Hanwha“ Interesse an einer Übernahme von Q-Cells bekundet.

Desert Power 2050: Nord und Süd werden EUMENA-Kraftzentren

Desert Power 2050 Nord und Sued werden EUMENA-Kraftzentren_Grafik_Dii GmbHEine der zukünftig größten Herausforderungen für die Länder Nordafrikas, dem Nahen Osten und Europas wird die nachhaltige Sicherung einer Versorgung mit erschwinglichem und sauberem Strom sein. Wie diese Herausforderung bewältigt werden kann, wurde nun in der Studie „Desert Power 2050“ untersucht. Ein zentrales Element wird dabei ein gemeinsamer Verbund aus Nahem Osten und Nordafrika (MENA) und Europa sein: EUMENA.

SolarContact-Spenden-Triathlon für das Gesundheitszentrum in Lojpaya in Bolivien

Die Idee kam eigentlich ganz spontan: Bei SolarContact arbeiten eine Menge sportlich vielseitiger Menschen. Was liegt da näher, als einmal gemeinsam einen Sportwettkampf mitzumachen. Und da es eigentlich nur einmal im Jahr möglich ist, in Hamburg in der Alster zu schwimmen und durch die gesamte Hansestadt Rad zu fahren und zu laufen, haben wir uns für den Dextro Energy Triathlon Hamburg 2012 entschieden. Natürlich wollen wir unser Engagement einem guten Zweck widmen und haben uns dem Lojpaya-Projekt der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS) angenommen.

Photovoltaik-Inselanlage versorgt „UgandaKids“-Schule mit Solarstrom

Photovoltaik-Inselanlage versorgt UgandaKids-Schule mit Solarstrom_Foto_SMA Solar Technology AGDie „UgandaKids“-Schule, eine Vor- und Grundschule in einer der ärmsten Regionen Ugandas, wird nun zuverlässig durch eine Photovoltaik-Inselanlage mit Solarstrom versorgt. Dies verbessert die Lernbedingungen in der Schule, der Betrieb der Wasserpumpe ist gesichert und die Photovoltaikanlage dient als ideales Anschauungsobjekt im Unterricht. Die Schulkinder können zudem batteriebetriebene Lampen abends mit nach Hause nehmen.

Italien gewährt Übergangsfrist für Photovoltaikanlagen auf Ackerflächen

Italien gewährt Übergangsfrist für Photovoltaikanlagen auf AckerflächenItalien gewährt den Betreibern von Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlichen Flächen jetzt doch eine letzte Frist: Alle derzeit im Bau befindlichen Photovoltaikanlagen, die innerhalb von 60 Tagen ab dem 26.03.2012 in Betrieb gehen und die vor dem 29.3.2011 eine Baugenehmigung erhalten haben, werden noch eine Photovoltaikförderung bekommen. Das sieht der vor Kurzem in Kraft getretene Artikel 65 des Decreto Monti vor. Nun sind die italienischen Betreiber am Zug, ihre Photovoltaikanlagen fristgerecht ans Stromnetz anzuschließen.