Allgemein, Photovoltaik, Projekte

10 MW Solarpark in Baden-Württemberg geht ans Netz – Neues Großprojekt in Brandenburg geplant

10 MW Solarpark in Baden-Württemberg geht ans Netz - Neues Großprojekt in Brandenburg geplant

Seit Dezember des vergangenen Jahres sieht man den Photovoltaik-Zubau dramatisch schwinden. Nach dem erreichen des Zwei-Jahres-Tiefststand im Februar 2014 erholte sich die Statistik der Bundesnetzagentur für PV-Neuinstallationen in Deutschland im März geringfügig und man verzeichnete einen Photovoltaik-Zubau von 155,805 MWp. Was rückblickend auf die vergangenen Zubauzahlen der letzten Monate auffällig ist: Die Errichtung von kleineren bis mittelgroßen Freiflächen-Solarparks ist gen Null abgesunken. Im Februar wurden lediglich drei Solarparks mit knapp unter 10 MWp angemeldet. Im März schafften es dann gerade einmal 16 größere Photovoltaik-Anlagen in die Statistik, die über 1 Megawatt Leistung aufweisen. Und gerade als größere PV-Freiflächenanlagen quasi komplett abgeschrieben wurden, vermeldet EnBW in Baden-Württemberg die Fertigstellung und Inbetriebnahme eines 10 MWp Solarparks. Auch in Brandenburg plant das Düsseldorfer Unternehmen Naturstrom ein Großprojekt mit 4 MWp Leistung.

PV-Kraftwerk in Brandenburg soll 4,1 Millionen Kilowattstunden Solarstrom produzieren

Das in Düsseldorf ansässige Unternehmen „Naturstrom“ hat in Brandenburg mit dem Bau eines Photovoltaik-Kraftwerks mit einer Leistung von 4,14 Megawatt begonnen. Zirka 80 Kilometer südöstlich von Berlin entsteht die Anlage auf einer 27.500 m² großen Gewerbefläche in der Kleinstadt Brück. Mit Fertigstellung des Projekts wird dies die dritte PV-Freiflächenanlage sein, die der Ökostrom- und Biogas-Anbieter gebaut hat. Geplant ist, dass die Anlage voraussichtlich 4,1 Millionen Kilowattstunden Solarstrom produzieren wird. Dies würde ausreichen, um rund 1.700 Zwei-Personen-Haushalte oder etwa 90 Prozent der Haushalte des Ortes Brück komplett mit Solarstrom zu versorgen.

40.000 Solarmodule sorgen künftig für die Energieversorgung von rund 3.000 Haushalten in Baden-Württemberg

Einen Schritt weiter ist man in Baden-Württemberg, wo der Energieversorger EnBW am vergangenen Freitag auf dem Munitionsdepot Ochsenberg einen zehn Megawatt Solarpark in Betrieb genommen hat. Auf dem 19,2 Hektar großen, ehemaligen Militärgelände wurden seit Februar 2014 insgesamt 40.000 Solarmodule mit je 250 Watt Leistung installiert. Zusammengeschaltet werden diese dann mit etwa 200 Wechselrichtern zu je 27,6 Kilowatt. Anschließend sorgt eine drei Kilometer lange Netztrasse für den Ökostrom-Transport in das anliegende Umspannwerk Aufhausen, wo der Strom dann ins Stromnetz eingespeist wird. Das 11 Millionen Euro teure Großprojekt „Solarpark auf dem Munitionsdepot Ochsenberg“ ist somit imstande den jährlichen Strombedarf von rund 3.000 Haushalten komplett abzudecken.

Bild: © Christian Märtel | DAA GmbH

10 MW Solarpark in Baden-Württemberg geht ans Netz – Neues Großprojekt in Brandenburg geplant
0 Stimmen, 0.00 durchschnittliche Bewertung (0% Ergebnis)
Loading Facebook Comments ...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *